Best Themes by Get BlueHost

23.-25.10.2014, 8. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. - Selbsthilfe Demenz

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft - Selbsthilfe Demenz wird 25 Jahre alt und feiert ihr Jubiläum unter dem Motto "Demenz - jeder kann etwas tun" auf o.g. Kongress in Gütersloh. Mit 30 Symposien und Workshops wird breites Themenspektrum angeboten. Dabei geht es u.a. um Diagnose und Behandlung, gesundheitspolitische Aspekte, Wohnen und Pflegen in der Kommune etc. Mehr hierzu finden Sie auf der Kongress-Homepage.

17.10.2014 Erste Schulung der „AAL für Demenz“-Lotsen

Am 17.10.2014 fand in den Räumen der Tellur GmbH eine erste Schulung der Lotsen aus dem Projekt Alltag trotzt Demenz statt. Die Lotsen sind Ehrenamtliche aus dem Quartier, die nach einer Unterweisung über technische Hilfen und dazugehörige Dienstleistungen allgemein informieren und einen Weg weisen können.

Neben den alterstypischen Veränderungen wurden die Teilnehmenden auch mit den medizinischen Grundlagen der am häufigsten vorkommenden demenziellen Erkrankungen und ihrer Folgen vertraut gemacht.

Aber nicht nur medizinische Aspekte, sondern auch die Konsequenzen die eine Demenz-Diagnose für die Betroffenen selber und ihre Angehörigen haben kann, wurden den zukünftigen Lotsen vor Auge geführt. Der Tag endete mit einer Einführung in die Thematik der Alltagsunterstützenden Assistenzlösungen, von Produkten über Konzepte bis hin zu ethischen Fragestellungen.

Eine Vertiefungsveranstaltung ist für Anfang 2015 vorgesehen.

Möchten auch Sie ein ehrenamtlicher Lotse im Quartier in Stuttgart-Ostheim werden?
Dann nehmen Sie einfach Kontakt via Mail zu uns auf: info[at]tellur.de, Stichwort: Lotse „AAL für Demenz“

Wir freuen uns auf Sie!

"Begleiten ins Anderland" - Ein Klassiker ist wieder lieferbar


Die  Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg hat den Ratgeber „Begleiten ins Anderland“ überarbeitet und neu aufgelegt.

Auf 96 Seiten finden sich fundierte und aktuelle Informationen rund um das Thema Alzheimer und Demenz für betreuende und pflegende Angehörige. Übersichtliche, kompakte und leicht verständliche Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Demenz helfen, den Alltag zu bewältigen.
Eine Leseprobe mit Auszügen aus dem "Begleiten ins Anderland" finden Sie hier.

22.9.2014, Vortrag "Technische Möglichkeiten für mehr Sicherheit im häuslichen Umfeld"

Im Rahmen des Projektes  "Alltag trotz Demenz" sind Sie am 22. September 2014 herzlich zum Vortrag "Technische Möglichkeiten für mehr Sicherheit im häuslichen Umfeld" eingeladen. In dem Vortrag werden Lösungen vorgestellt, mit denen die eigene Häuslichkeit sicherer gestaltet werden kann.

Referentin: Annette Hoppe (Gerontologin FH), Tellur GmbH

Montag, 22.9.2014, von 17:30 - 19:30 Uhr
WohnCafé Ostheim, Rotenbergstr. 110,  Stuttgart

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

21.9.2014, Welt-Alzheimertag

Seit 1994 finden zum Welt-Alzheimertag die unterschiedlichsten Aktionen statt, um auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen. In Deutschland heißt das Motto der Veranstaltungen: "Demenz - jede/r kann etwas tun".

Das Motto weist uns in diesem Jahr darauf hin, dass jede/r von uns ein klein wenig dazu beitragen kann, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu verbessern.
Erreicht werden kann das zum Beispiel, indem man sich und andere informiert und aufgrund dessen ein größeres Verständnis entwickelt. Das Ziel ist es, die Teilhabe von Menschen mit Demenz zukünftig an allen Lebensbereichen zu erleichtern und zu ermöglichen.

Mehr zum Welt-Alzheimertag erfahren Sie unter www.welt-alzheimertag.de.